Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 25.09.2018, 10:09

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.03.2006, 18:14 
Lateiner

Registriert: 26.03.2006, 18:01
Beiträge: 1
Hallo,
bräuchte eine Übersetzung der " oratio philippica quarta " , von Marcus Tullius Cicero , Kapitel 9-12.
Ich frage nicht an um abzuschreiben , ohne eigenes Nachdenken , doch speziell zum Schluss der Rede wird der Text relativ schwer , ich habe Kapitel 9-12 zwar überzetzt aber bin mir bei einem Großteil der Sätze nicht sicher.
Danke schonmal im voraus.
mfg
Cicero


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2006, 11:53 
animi concitationis

Registriert: 04.12.2004, 14:04
Beiträge: 4179
http://www.perseus.tufts.edu/cgi-bin/pt ... :section=9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2006, 16:21 
animi concitationis

Registriert: 04.12.2004, 14:04
Beiträge: 4179
Hi - etwa so:

[9] Deinceps laudatur provincia Gallia
meritoque ornatur verbis amplissimis ab senatu,
quod resistat Antonio.

Zunächst wird die Provinz Gallien gelobt
und mit Recht (merito) vom Senat mit sehr herrlichen Worten ausgezeichnet,
weil sie [dem] Antonius widersetze.

Quem si consulem illa provincia putaret neque eum reciperet,
magno scelere se adstringeret;

Wenn jene Provinz diesen (quem) zwar° für den Konsul halten, ihn aber° ihn nicht aufnehmen würde,
würde sie sich eines großen Verbrechens schuldig machen.

omnes enim in consulis iure et imperio debent esse provinciae.
Denn alle Provinzen müssen unter dem Recht und der Befehlsgewalt eines Konsuls sein/stehen.

Negat hoc D. Brutus imperator,
consul designatus,
natus rei publicae civis,
negat Gallia,
negat cuncta Italia,
negat senatus,
negatis vos.

Das bestreitet der Feldherr D. Brutus,
der designierte (= gewälte, aber noch nicht im Amt befindliche) Konsul,
der für den Staat geborene Bürger,
Gallien,
ganz Italien,
der Senat
UND auch° ihr.

Quis illum igitur consulem nisi latrones putant?
Wer also hält (+ putant) jenen für einen Konsul außer Räubern.
# logische Negation + nisi > außer

Quamquam ne ii quidem ipsi,
quod locuntur,
id sentiunt
nec ab iudicio omnium mortalium,
quamvis impii nefariique sint,
sicut sunt,
dissentire possunt.

Jedoch (quamquam im HS) nicht einmal (ne .. quidem) diese selbst
meinen das (id sentiunt), was die sagen (quod loquuntur),
und können nicht vom Urteil aller Menschen,
mögen sie auch gottlos und frevelhaft sein,
wie sie es sind,
abweichen.

Sed spes rapiendi atque praedandi obcaecat animos eorum,
quos
non bonorum donatio,
non agrorum adsignatio,
non illa infinita hasta
satiavit;

Aber die Hoffnung zu rauben und Beute zu machen verblendet ihren Sinn,
die weder die Schenkung der loyalen Leute (bonorum),
noch die Zuweisung von Äckern,
und auch nicht jene endlos Versteigerung (hasta)
satt gemacht hat.

qui sibi urbem,
qui bona et fortunas civium
ad praedam proposuerunt;

Diese haben sich die Stadt,
und die Güter und den Besitz der Bürger
sich als Beute vorgestellt. # zur Beute vor Augen gehalten

qui,
dum hic sit,
quod rapiant,
quod auferant,
nihil sibi defuturum arbitrantur;
quibus M. Antonius
(o di immortales, avertite et detestamini, quaeso, hoc omen!)
urbem se divisurum esse
promisit.

Diese (qui) glauben (arbitrantur + aci),
dass ihnen (sibi) nichts fehlen wird (nihil .. defuturum),
solange es hir etwas° gibt, # dum hic sit
was sie rauben und wegnehmen können.

[10] Ita vero, Quirites,
ut precamini,
eveniat,
atque huius amentiae poena
in ipsum familiamque eius recidat!

Aber so, Römer,
wie ihr darum° bittet,
solle es eintreten,
und die Strafe für diesen Wahnsinn
soll auf ihn selbst und seine Familie zurückfallen!

Quod ita futurum esse confido.
Ich vertraue darauf, dass dies (quod) sein / geschehen wird.

Iam enim non solum homines,
sed etiam deos immortales
ad rem publicam conservandam
arbitror consensisse.

Denn ich glaube schon (arbitror + aci),
dass sich nicht nur die Menschen,
sondern auch die unsterblichen Götter
zur Bewahrung des Staates einig gewesen sind.

Sive
enim prodigiis atque portentis di immortales nobis futura praedicunt,
ita sunt aperte pronuntiata,
ut
et illi poena
et nobis libertas
adpropinquet,

Sei es (sive),
dass nämlich die unsterblichen Götter uns
durch Wunderzeichen und (unheil verkündende) Vorzeichen
die zukünftigen Dinge (futura: die Zukunft) voraussagen,
sie sind so klar verkündet worden (sunt .. pronuntiata),
so dass sich einerseits (et) für jenen die Strafe
als andererseits für uns die Freiheit heranrückt,

sive
tantus consensus omnium sine inpulsu deorum esse non potuit,
quid est,
quod de voluntate caelestium dubitare possimus?

sei es, dass
eine es eine so große Überseinstimmung von allen (Leuten)
ohne das Betreiben der Götter nicht geben (esse) konnte,
welchen Grund gibt es (quid est, quod),
dass wir am Willen der Himmlischen zweifeln könnten.

[11] [V] Reliquum est, Quirites,
ut vos in ista sententia,
quam prae vobis fertis,
perseveretis.

Es bleibt noch° übrig,
dass ihr bei dieser Meinung,
die ihr an den Tag legt,
verharrt/bleibt.

Faciam igitur, ut imperatores instructa acie solent,
quamquam paratissimos milites ad proeliandum videant,
ut eos tamen adhortentur,
sic ego vos ardentes et erectos
ad libertatem reciperandam
cohortabor.

Ich werde also das° tun,
WIE es Feldherrn nach der Aufstellung der Schlachtreihe [zu tun] pflegen,
auch wenn sie die Soldaten höchst motiviert zum Kämpfen sehen sollten,
dass sie diese dennoch ermuntern,
so werde ich euch,
die darauf brennen und entschlossen sind # ardentes et erectos
zur Wiedergewinnung der Freiheit # ad libertatem reciperandam
anfeuern.

Non est vobis, Quirites, cum eo hoste certamen,
cum quo aliqua pacis condicio esse possit.

Ihr habt (vobis: dat. poss.) keinen Kampf, Römer, mit diesem Feind,
mit dem es irgendeinen Friedensvorschlag geben könnte.

Neque enim ille servitutem vestram ut antea,
sed iam iratus sanguinem concupivit.

Denn jener lechzte nicht, wie vorher (ut antea), nach eurer Knechtschaft,
sondern schon voll Zorn nach (eurem) Blut.

Nullus ei ludus videtur esse iucundior
quam cruor,
quam caedes,
quam ante oculos trucidatio civium.

Kein Spiel scheint diesem angenehmer zu sein
als Blut,
als Mord,
als das Hinmetzeln der Bürger vor den Augen [aller].

[12] Non est vobis res, Quirites,
cum scelerato homine ac nefario,
sed cum immani taetraque belua,
quae
quoniam in foveam incidit,
obruatur.

Römer, ihr habt es nicht # res vobis est: die Angelegenheit ist euch
mit einem verbrecherischen und ruchlosen Menschen zu tun,
sondern mit einem gewaltigen und scheußlichen Untier,
das MAN
weil es in die Falle ging # in die Fallgrube hineingefallen ist
vergraben soll.

Si enim illinc emerserit,
nullius supplicii crudelitas erit recusanda.

Denn wenn es von dort wieder auftaucht (fut. ex.),
wird man die Grausamkeit KEINER Bestrafung ablehnen dürfen.

Sed tenetur,
premitur,
urguetur
nunc iis copiis,
quas [iam] habemus,
mox iis,
quas paucis diebus novi consules comparabunt.

Aber er wird festhalten ~ man hat ihn im Griff,
bedrängt,
in die Enge getrieben,
jetzt von den Truppen,
die wir [schon] haben,
bald von denen,
die in wenigen Tagen die neuen Konsuln zusammenstellen werden.

Incumbite in causam, Quirites, ut facitis.
Numquam maior consensus vester in ulla causa fuit,
numquam tam vehementer cum senatu consociati fuistis.

Strengt euch für die Sache an, Römer, WIE ihr es macht.
Niemals war eure Übereinstimmung in irgendeiner Angelegenheit größer,
nimals wart ihr so intensiv mit dem Senat verbündet.

Nec mirum;
agitur enim,
non qua condicione victuri,
sed victurine simus an cum supplicio ignominiaque perituri.

Kein Wunder;
denn es geht NICHT darum # agitur + indir. nachzeitige Frage / Wahlfrage,
unter welcher Bedingung wir siegen (victuri + SIMUS > vinco) werden,
sondern ob (-ne) wir siegen
oder (= an) mit Schimpf (supplicium: Bestrafung) und Schande untergehen werden.
# per-eo, -is, -ire: periturus 3


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de